Fahndung nach Buttersäureanschlag

Fandung nach Buttersäureanschlag
Das Bild zeigt den Unbekannten beim Betreten des Geschäfts.

Die Polizei Braunschweig fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der am 02.01. in einem Geschäft in der Casparistraße eine übel riechende Flüssigkeit, vermutlich Buttersäure, versprüht hat. Durch die Säure wurde der Teppich des Geschäfts großflächig beschädigt und der Geschäftsinhaber musste mit Verätzungen der Schleimhäute behandelt werden.

Das Motiv des Täters ist nach wie vor völlig unklar. Der Polizei sind bislang keine weiteren vergleichbaren Fälle bekannt.

Ein Ermittlungsrichter gab jetzt die Bilder aus der Überwachungskamera zur Veröffentlichung frei.

Nach Angaben von Zeugen ist der Gesuchte 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und kräftig. Auffällig war seine orangefarbene Hose mit aufgesetzten Taschen und verstärkten Knien, die Teil einer Berufsbekleidung sein könnte. Dazu trug der Mann spitz zulaufende Schuhe aus hellbraunem, glatten Leder.

Hinweise zum Gesuchten nimmt das Polizeikommissariat Mitte unter der Rufnummer 0531 476 3115 entgegen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln